Donnerstag, 8. Januar 2015

Tutorial Shopper Tasche aus Filz



 So, jetzt kann ich sie ja zeigen, zum Geburtstag habe ich für meine Mami eine Tasche genäht.

Irgendwann hat sie mal was von einer Filztasche erzählt, das fand sie ganz toll und das hatte sich im Hinterkopf festgesetzt. Ich habe einfach auf gut Glück mir etwas ausgedacht und - juchuuu - sie gefällt ihr und hat auch die Einkaufsfeuertaufe gut bestanden.
Meistens nähe ich ja nach anderer Leuten Anleitungen - nun will ich mal etwas komplett selbst gemachtes mit Euch teilen :D


Ihr braucht für diese Tasche:
2 Filzplatten dunkelgrau ca. 3mm stark 30.5cm breit und 38.5cm lang zuschneiden
1 Filzplatte hellgrau, daraus die Seitenteile zuschneiden, ich habe 15cm Tiefe genommen, also 2 Seitenteile     15x38.5cm und ein Taschenboden 15x30.5cm schneiden

Taschengriffe - ich habe Ledergriffe 55cm Länge gekauft

Applikationstoff und am besten Vliesofix, das macht das Aufnähen einfacher...

Ich war im Bastelladen und habe Filzplatten gekauft. Eigentlich wollte ich ganz tolle Filzanhänger für den Weihnachtsbaum basteln aber das habe ich mal wieder nicht rechtzeitig geschafft. Vielleicht sollte ich jetzt für dieses Jahr schonmal loslegen...
Als ich die Platten so auf dem Tisch angeguckt habe, wusste ich plötzlich das perfekte Geschenk.
Mein größtes Problem war die Applikation. Ich bin nicht sonderlich talentiert was Zeichnen angeht aber nach gefühlten 1000 Fehlversuchen, Verbesserungen und etwas Hilfe meiner besseren Hälfte, habe ich endlich etwas passendes zu Papier gebracht.
Etwas Vliesofix auf den Applistoff gebügelt und mein Motiv aufgezeichnet.


 Das ganze dann ausschneiden, Folie abziehen und auf eine Filzplatte aufgelegt. Auf das Aufbügeln habe ich lieber verzichtet, denn das war die letzte dunkelgraue Filzplatte in dem Bastelladen!


 Die Applikation habe ich mit einem engen Zickzackstich aufgenäht, ich nehme immer 2.0 Stichbreite und 0.4 Länge aber das ist Geschmackssache..

   hier liegen jetzt die 5 Einzelteile:

     als nächstes habe ich die Taschengriffe angenäht:


 Dann habe ich die Seitenteile links auf links ca. nähfüßchenbreit angenäht.

    Achtung, unten nur bis 1cm vorm Boden nähen!

 als nächstes habe ich mir jeweils die Mitte mit Nadeln markiert und den Boden angenäht:
 bißchen frickelig ist das Einnähen von Taschenböden meistens aber nach 2 Rudi Rucksäcken ist man
 ja geübt ;o)

Und meine Mama war schon Einkaufen und sagt die Tasche ist super. Schön leicht, hat die richtige Größe, die eingekauften Dinge bleiben schön stehen. Was will ich mehr? Gut, ich würde jetzt nicht 5 Cola Flaschen damit transportieren, ich weiß nicht wie belastbar sie dann ist ;o)

Nachmachen ist ausdrücklich erlaubt, der Verkauf von Einzelstücken auch, bitte mit dem Hinweis "nach einer Anleitung von lariundfari"

Und ich würde sehr gerne Eure Taschenideen sehen, gerne dürft Ihr Euch verlinken und Fotos hinzufügen!!!!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen